Fisch per Telefon oder Tablet international kaufen

Das Aufstehen im Morgengrauen, um bei kühlen Temperaturen Fisch bei einer Fischauktion zu kaufen, gehört langsam der Vergangenheit an. Über eine einmalige App mit Auktionsuhr ist es nun möglich, Fisch in Echtzeit an jedem Ort zu kaufen. Zwölf Fischauktionen in den Niederlanden, in Dänemark, in Schweden und in Italien nehmen teil. Kaufen Sie einfach Fisch durch einen Klick auf die App!
Mit der Auktionsuhr-App hat das Online-Auktionssystem pefa.com eine Weltneuheit geschaffen. Diese digitale Technologie wird bisher nirgendwo sonst auf der Welt für andere Branchen verwendet, auch nicht in der Blumen-, Obst- und Gemüsebranche.

Alle Informationen, die Käufer normalerweise aus der so genannten Auktionshalle kennen, wurden in die App integriert, um auf dem Handy oder Tablet genutzt werden zu können. Die Auktionsuhr-Anwendung ermöglicht den Käufern, von jedem Standort aus bei den zwölf unterschiedlichen Fischauktionen in den Niederlanden, Dänemark, Schweden und Italien mitzubieten. Der Käufer wählt zuerst die Fischauktion in der App, an der er teilnehmen möchte. Als nächstes sieht er Informationen über den gehandelten Fisch (Schiff, Fischarten, Zeitpunkt des Fangs, Ort, Fischereimethode, usw.) auf dem Bildschirm seines Handys oder Tablets. Wenn die Auktion begonnen hat und die Uhr läuft, reicht eine Berührung auf dem Bildschirm aus, um sicherzustellen, dass der Fisch zum vom Käufer ausgewählten Preis gekauft wird. Als nächstes kann er die gewünschte Menge angeben.
Für pefa.com ist die Einführung der Auktionsuhr-App der logische nächste Schritt, um sein Service-Angebot für Kunden zu erweitern. „In unserem Alltag sehen wir alle möglichen Services, die über das Handy oder Tablet zur Verfügung stehen. Wenn wir neue Technologien einsetzen, können wir nun auch Fischkäufern uneingeschränkten Zugang zu unserem Auktionssystem ermöglichen“, erklärt Gijsbert Spek, Geschäftsführer des in Scheveningen ansässigen Pefa.

Pefa.com wurde 2008 gegründet und ist in den letzten Jahren stark gewachsen.
2013 hat pefa.com 62,4 Millionen Kilo Fisch gehandelt, was einem Wert von 196 Millionen Euro entspricht. Daran waren 525.000 Transaktionen beteiligt. Ungefähr 44 Prozent der Transaktionen werden aus der Ferne getätigt - also am Computer im Büro; 56 Prozent finden in den Auktionshallen der angeschlossenen Fischauktionen statt.
Die Auction Clock App ist im Apple Store erhältlich und für iPhone und iPad geeignet. Um Einkäufe im Netzwerk zu tätigen, müssen sich Pefa-Benutzer zuerst registrieren.